Team

The Kafunta Safaris Team

Directors and Owners

Ron & Anke Cowan and Their Son Luke

Die Cowans gründeten die Kafunta-Familie vor vielen Jahren. Ron und Anke lernten sich 1988 in Australien, Rons Heimat, kennen, als Anke herumreiste. Gemeinsam setzten sie ihre Reise fort, zunächst durch Asien, dann zurück zu Anke nach Deutschland. Dort planten sie ihr nächstes großes Abenteuer.

1990 nahmen sie einen Landrover, um Afrika zu bereisen, blieben einige Zeit in Malawi und entdeckten dann das Luangwa-Tal in Sambia. Hier gründeten sie 1993 ihr eigenes Unternehmen und bauten 1998 die Kafunta-Lodge.

“Wir verliebten uns sofort ins Luangwa-Tal und beschlossen: Hier bleiben wir!“

Ron und Anke heirateten 1995 im Luangwa-Tal, 1999 wurde ihr Sohn Luke geboren. Seine Grundschulzeit verbrachte Luke in Kafunta, wo er Hausunterricht erhielt – in einer richtigen Busch-Schule! Jetzt besucht er die High School in Australien, und die Familie pendelt zwischen dem Zuhause in Perth und dem Zuhause in Kafunta, wo sie auch ihre Ferien verbringen. Anke und Ron sind voll damit beschäftigt, gemeinsam die Lodge zu leiten, und wenn sie in Kafunta sind, nehmen sie den Nachmittagstee häufig zusammen mit ihren Gästen ein.
Fragen Sie sie ruhig nach Kafuntas Anfängen, sie haben sicher die eine oder andere Geschichte zu erzählen, wie man eine Lodge im entlegenen Afrika aufbaut und wie es sich so mitten im Busch lebt!

“Anfangs haben wir unsere Gäste häufig selbst in den Park begleitet, doch heute müssen wir uns um so viel kümmern, dass wir das nicht mehr schaffen. Also warten wir, dass die Tiere zu uns kommen…. Und sie besuchen uns regelmäßig bei der Lodge!“

Operations Manager

rob-beadle-kafunta-safari-guesthouse-travel-zambia-tourism-widlife-conservation

Rob Beadel

Rob ist in der Umgebung von Melbourne geboren und aufgewachsen, sodass er seine Kindheit wirklich weit entfernt vom Busch verbrachte, den er heute seine Heimat nennt. Schon früh faszinierten ihn zwei Dinge: Sport und wilde Tiere. Vor allem die Tierwelt Afrikas. 2001 machte er seine ersten Erfahrungen in Afrika, als er von Nairobi nach Kapstadt reiste und einige Wildparks besuchte. Doch zunächst lebte und arbeitete er in Europa und Kanada, hatte aber immer den Wunsch, in den Busch und nach Afrika zurückzukehren. In Tansania studierte er ein Jahr lang am MWEKA (College of African Wildlife Management) und hörte dann durch einen Freund vom Luangwa-Tal, seinem erstaunlichen Tierreichtum und der faszinierende Vogelwelt des Gebietes.
Rob ist seitdem im Tal gut bekannt. Jetzt meint er, den wirklich besten Job der Welt in Kafunta gefunden zu haben! Jeden Tag kann er sich seinen beiden Leidenschaften widmen: Sport (hier in der Gegend Rugby und Volleyball) und dem Leben im afrikanischen Busch.

Lodge Manager

Anelle Dessels

Anelle’s passion for hospitality started over 22 years ago when she took on a part-time waitressing job as a teenager while attending school in South Africa. After finishing school she moved to the UK and continued waitressing while also travelling the world, and eventually settled as manager of a fine-dining English pub in Oxfordshire.
This is where she honed her skills in first class food & beverage services, and exceptional guest attention. During her eight years with the company she had the privilege of meeting several Michelin star chefs. In 2013 Anelle decided to move back to South Africa, as she was longing for the African sun, but could not bear the thought of working for a city property. That is when she discovered the bush.  On her first night she experienced the call of a lion and the whoop of a hyena, and she was hooked. 
Anelle steps in as Lodge Manager for Kafunta River Lodge and overall guest liaison.


 Assistant Manager

wilson-malambo-safari-guesthouse-travel-zambia-tourism-widlife-conservation

Wilson Malambo

Wilson wurde in der Südprovinz geboren und gehört der Batonga-Ethnie an. 2001 beendete er sein Tourismus-Studium, arbeitete in verschiedenen Bereichen der Tourismus-Industrie und kam 2005 zur Kafunta River Lodge. Er kümmert sich um Rezeption und Reservierungen und wird Sie bei Ihrer Ankunft willkommen heißen. Wilsons Leidenschaft ist Fußball, und er organisiert regelmäßig Spiele für das Kafunta-Team.

Lodge Duty Manager

Dottie Mulenga

Born and raised in Zambia’s larger cities, Dottie has worked in the hospitality industry for over 17 years. But it is only a few years ago that she discovered the thrills of the African bush and fell in love with it. Since then, there hasn’t been no turning back. After 4 years based in Lower Zambezi National Park, Dottie joins us at Kafunta Safaris to be at the forefront of our guest services. Based at the lodge, she will go the extra mile to ensure the highest standards of services are provided and see that our guests leave with big smiles on their face.

Workshop Manager

Levy Chulu

Born in Kitwe in the Copperbelt, Levy came with his parents to the Eastern Province when he was still a young child. Following in his father’s step, he became a mechanic and was one of the first staff members hired at Kafunta over 20 years ago. Ever since he has worked closely with Ron & Anke Cowan to build and to constantly improve all our properties. His passion remains under the hood of a vehicle and with the company’s fleet growing he has much work on his hands as our workshop manager.

Sales & Reservations Manager

Isabelle (Izzy) Defourny

Izzy wurde im französisch sprechenden Teil Belgiens geboren und verließ schon frühzeitig ihr Heimatland, um weltweit für renommierte Hotels und Resorts zu arbeiten. 2009 landete sie in Südafrika und verliebte sich in den afrikanischen Busch. Vertraut mit Kundenservice bereichert Izzy unser Team als Sales & Reservations Manager und kümmert sich mit um unsere Website. Izzy teilt Ihre Zeit zwischen Kafunta und Europa oder wo immer in der Welt Sie das Marketing von Kafunta führt. Natürlich schätzt Sie die Zeit in der Lodge besonders und schleicht aus dem Büro wenn es etwas Interessantes am Wasserloch zu fotografieren gibt!

Three Rivers Camp Manager

Theuns Kruger

Theuns, or TJ as we call him,  was born in South Africa in 1976. He was brought up on a game farm, sleeping next to camp fires from the age of two. Always fascinated by all creatures big and small he spent hours walking and enjoying nature and at the age of 8 he was taking guests out on safari’s on his parents’ game farm. With Africa in his blood, TJ started managing game lodges in 2011 as well as completed a FGASA Level 1 field guide course. It has been a life long dream to come and experience the South Luangwa Valley, and we’re delighted to have him manage Three Rivers Camp where he loves sharing his childhood stories with guests.

Island Bush Camp Manager

Adam Parker

A passion for unique wildlife experiences has lead Adam to join the Kafunta team. Born and raised in South Africa, with 10 years’ experience in hospitality, Adam has worked in various key conservation areas. For years he worked as a safari guide in the heart of Zululand. His love for the more wild and remote wilderness areas of Africa saw him joining a project in the Republic of Congo.
He firmly believes that a successful conservation model must balance community involvement, research and tourism. After leaving the gorilla filled jungles of central Africa, Adam pursued his dream of becoming a specialist walking guide in the Kruger National Park. It was there that he also developed his passion for photography. Based at Island Bush Camp Adam feels it is a privilege to live somewhere such as the Luangwa valley and wishes to convey this feeling to all those who visit. 

Safari Guides

Unsere Guides, mit denen Sie auf Safari gehen, sind alle hervorragend ausgebildet und überaus kenntnisreich. Alle haben ihre Ausbildung zum Safariführer 1. Ranges beendet und sind dafür qualifiziert, sowohl Fußsafaris als auch Game Drives durchzuführen. Sie sorgen dafür, dass Ihr Aufenthalt sicher ist und interessant verläuft. Mit ihrem umfassenden Wissen können sie die komplexen und faszinierenden Zusammenhänge der afrikanischen Flora und Fauna und ihrer Lebensräume vermitteln, aber auch Fakten über lokale Traditionen, Kultur und Buschmedizin. Das können eben nur Guides aus der Gegend.

Martin Mbewe

martin-mbewe-safari-guesthouse-travel-zambia-tourism-widlife-conservation

Martin wurde 1965 geboren und gehört zu den Kunda. Er hat seinen Lebenstraum verwirklicht und wurde Guide: 1997 kam er mit seiner Frau Lydia zu Kafunta. Durch seine freundliche Art und seine Liebe zum Detail hat er sich einen sehr guten Namen als Safariführer gemacht, und unsere Gäste mögen ihn sehr.

Andrew Bwalya

andrew-bwalya-safari-guesthouse-travel-zambia-tourism-widlife-conservation

Andrew wurde 1967 im Mpika-Distrikt im Norden Sambias geboren und gehört zu den Bemba. Er wurde am Wildlife Management College ausgebildet, wurde Nationalparkführer und arbeitete auch als Begleiter von Fußsafaris, bevor er zum Safariführer ausgebildet wurde.

Andrew arbeitete schon als Nationalparkführer für uns und kam dann 2010 als Safariführer wieder zu uns. Er weiß im Busch genau Bescheid, und die Gäste lieben seine charmante Art.

Abel Banda

abel-banda-safari-guesthouse-travel-zambia-tourism-widlife-conservation

Abel kam im Mai 2011 zu uns: Er gehört zu den Kunda und wurde 1978 geboren.

2003 wurde er Safariführer und arbeitete in Süd-Luangwa, im Lower-Zambezi-Nationalpark und im Mosi-o-Tunya-Nationalpark. Er studierte in Tansania Wildlife Management, bevor er wieder nach Sambia zurückkehrte.

Abel hat von Kindheit an großes Interesse für die Natur, er beobachtet Tiere sehr ausdauernd und liebt es, sich mit anderen darüber auszutauschen. Safris zu leiten ist seine Leidenschaft.

Staff

Wir sind stolz darauf, dass ein Großteil der Menschen aus der Gegend, die Kafunta mit uns aufbauten, immer noch in der Lodge arbeiten. Viele von ihnen konnten sich im Zimmerservice, als Barkeeper, Mechaniker, Ober und als Koch bewähren.

Wir haben mehr als 30 Angestellte und während der Hauptsaison zusätzliche Helfer. Die meisten Mitarbeiter stammen aus Dörfern der Umgebung, und wir freuen uns immer, wenn wir jungen Menschen aus Sambia die Gelegenheit bieten können, verschiedene Berufe zu erlernen und sich darin weiterzuentwickeln.